Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Video zu den aktuellen Ereignissen
#1
Hier noch der DonauTV-Videobericht zu den aktuellen Ereignissen.
Antworten
#2
Weiß jemand, wann über den DSC Berichte auf Donau TV gezeigt werden?
Ich habe heute Donau TV-Sport gesehen, aber vom Eishockey kam nur etwas von donauaufwärts...
Gleichzeitig ist mir in Erinnerung, dass es ja auch mit "unser Radio" eine Koop gibt, oder?
Wenn ich nach Spielen vom Stadion heim fahre und Nachrichten höre, habe ich auch hier noch nie etwas vom Spielergebnis gehört...
Oder täusche ich mich da?

Vielleicht kann jemand Licht ins Dunkel für mich bringen:biggrin:
Antworten
#3
Also ich glaube heute um halb 11 kommt der sport mit eishockey.
Antworten
#4
Ansonsten auf http://www.donautv.com gehen, Archiv anklicken und dann den gewünschten Beitrag aussuchen! :wink:
Antworten
#5
Klostersee - DSC
https://www.youtube.com/watch?v=txVMzeST4L4
[SIZE=3]
[/SIZE]
Antworten
#6
Heute um halb 7 war schon ein Video vom Heimspiel vs Sonthofen da. Vor den Tigers sogar
Antworten
#7
sakrischen Dank an alle - muaß i amoi schaun!
Antworten
#8
http://archiv.donautv.com/mediathek/vide...gendorf-3/
Antworten
#9
Ich schreibe es hier rein.
Ist eigentlich mal angedacht, dass der DSC wie Regensburg, Rosenheim oder Landshut live über Sprad-tv zu sehen ist?
Kann heute krankheitsbedingt nicht ins Stadion und würde in einem solchen Fall das Spiel einfach dort buchen Confused
Antworten
#10
(09.02.2018, 08:59)Hase68 schrieb: Ich schreibe es hier rein.
Ist eigentlich mal angedacht, dass der DSC wie Regensburg, Rosenheim oder Landshut live über Sprad-tv zu sehen ist?
Kann heute krankheitsbedingt nicht ins Stadion und würde in einem solchen Fall das Spiel einfach dort buchen Confused

Ich hab zwar keinerlei Ahnung, wie groß der Aufwand und die Kosten für solch eine Live-Übertragung wären Huh , aber ich kann mir weniger vorstellen, dass im "Eishockey-Nest Deggendorf" so etwas auf die Beine gestellt werden kann... Angel

Bezüglich der Zusammenfassungen auf DonauTV wäre aber eine kleine Nachbesserung nicht unbedingt notwendig, aber auf jeden Fall positiv: Und zwar Hinter-Tor-Kameras. Diese sind z. B. auch in Weiden (Oberpfalz TV) und Regensburg (TV Aktuell) schon in Aktion. Es würde ja vollkommen reichen, GoPros an die Scheiben hinter den Toren zu klatschen (s. WEN und R). Einfach dass man auf die Torszenen auch mal einen anderen Blick hat. Bei DonauTV selber hab ich diesbezüglich schon mal angefragt, aber die sehen es als "zu großen Aufwand" und für nur einen Kameramann/-frau nicht zu stemmen, und diese Kameras müssten vom Verein angebracht werden und das Bildmaterial dann dem Sender zur Verfügung gestellt werden... Huh  Ich in meiner Naivität kann mir zwar nicht vorstellen, warum der Aufwand so viel größer wäre (Kameras vor dem Spiel anbringen, "Aufnahme" drücken, nach dem Spiel wieder abnehmen), aber gut. Das ist wahrscheinlich Jammern auf hohem Niveau. Wink
Antworten
#11
(09.02.2018, 11:06)fan1 schrieb:
(09.02.2018, 08:59)Hase68 schrieb: Ich schreibe es hier rein.
Ist eigentlich mal angedacht, dass der DSC wie Regensburg, Rosenheim oder Landshut live über Sprad-tv zu sehen ist?
Kann heute krankheitsbedingt nicht ins Stadion und würde in einem solchen Fall das Spiel einfach dort buchen Confused

Ich hab zwar keinerlei Ahnung, wie groß der Aufwand und die Kosten für solch eine Live-Übertragung wären Huh , aber ich kann mir weniger vorstellen, dass im "Eishockey-Nest Deggendorf" so etwas auf die Beine gestellt werden kann... Angel

Bezüglich der Zusammenfassungen auf DonauTV wäre aber eine kleine Nachbesserung nicht unbedingt notwendig, aber auf jeden Fall positiv: Und zwar Hinter-Tor-Kameras. Diese sind z. B. auch in Weiden (Oberpfalz TV) und Regensburg (TV Aktuell) schon in Aktion. Es würde ja vollkommen reichen, GoPros an die Scheiben hinter den Toren zu klatschen (s. WEN und R). Einfach dass man auf die Torszenen auch mal einen anderen Blick hat. Bei DonauTV selber hab ich diesbezüglich schon mal angefragt, aber die sehen es als "zu großen Aufwand" und für nur einen Kameramann/-frau nicht zu stemmen, und diese Kameras müssten vom Verein angebracht werden und das Bildmaterial dann dem Sender zur Verfügung gestellt werden... Huh  Ich in meiner Naivität kann mir zwar nicht vorstellen, warum der Aufwand so viel größer wäre (Kameras vor dem Spiel anbringen, "Aufnahme" drücken, nach dem Spiel wieder abnehmen), aber gut. Das ist wahrscheinlich Jammern auf hohem Niveau. Wink

Sollten Heimspiele auf Sprade TV live übertragen werden, führt dies zu einem Einnahmeverlust für den Verein, weil mancher Zuschauer dann das Spiel bequem vom Sofa aus verfolgt, vor allem wenn die Verkehrsverhältnisse schlecht sind.
Antworten
#12
(09.02.2018, 12:27)Shorthander schrieb:
(09.02.2018, 11:06)fan1 schrieb:
(09.02.2018, 08:59)Hase68 schrieb: Ich schreibe es hier rein.
Ist eigentlich mal angedacht, dass der DSC wie Regensburg, Rosenheim oder Landshut live über Sprad-tv zu sehen ist?
Kann heute krankheitsbedingt nicht ins Stadion und würde in einem solchen Fall das Spiel einfach dort buchen Confused

Ich hab zwar keinerlei Ahnung, wie groß der Aufwand und die Kosten für solch eine Live-Übertragung wären Huh , aber ich kann mir weniger vorstellen, dass im "Eishockey-Nest Deggendorf" so etwas auf die Beine gestellt werden kann... Angel

Bezüglich der Zusammenfassungen auf DonauTV wäre aber eine kleine Nachbesserung nicht unbedingt notwendig, aber auf jeden Fall positiv: Und zwar Hinter-Tor-Kameras. Diese sind z. B. auch in Weiden (Oberpfalz TV) und Regensburg (TV Aktuell) schon in Aktion. Es würde ja vollkommen reichen, GoPros an die Scheiben hinter den Toren zu klatschen (s. WEN und R). Einfach dass man auf die Torszenen auch mal einen anderen Blick hat. Bei DonauTV selber hab ich diesbezüglich schon mal angefragt, aber die sehen es als "zu großen Aufwand" und für nur einen Kameramann/-frau nicht zu stemmen, und diese Kameras müssten vom Verein angebracht werden und das Bildmaterial dann dem Sender zur Verfügung gestellt werden... Huh  Ich in meiner Naivität kann mir zwar nicht vorstellen, warum der Aufwand so viel größer wäre (Kameras vor dem Spiel anbringen, "Aufnahme" drücken, nach dem Spiel wieder abnehmen), aber gut. Das ist wahrscheinlich Jammern auf hohem Niveau. Wink

Sollten Heimspiele auf Sprade TV live übertragen werden, führt dies zu einem Einnahmeverlust für den Verein, weil mancher Zuschauer dann das Spiel bequem vom Sofa aus verfolgt, vor allem wenn die Verkehrsverhältnisse schlecht sind.

Glaub ich nicht. Meiner Meinung nach bringt das zusätzliche Einnahmen, denn wer kommen will kommt so oder so, egal ob Sprade verfügbar ist oder nicht. 
Auf der anderen Seite, wer nicht kommt, oder kommen kann, schaut es sich so vielleicht trotzdem an, nur eben auf Sprade (Auswärtsfans z.B.).
[B][color=Orange]#24 Sami Kapanen[/color][/B]
Antworten
#13
SpradeTV ist schon alleine deshalb nicht möglich, weil es im Deggendorfer Eisstadion bislang keine ordentliche Internetanbindung gibt. Dort surft man immer noch mit 2 MBit rum. Zudem braucht es dafür natürlich auch jede Menge Technik die man anschaffen müsste und Personal.

Das mit den GoPros habe ich schon mal überlegt, hätte auch kein Problem diese ggfs. anzuschaffen. Vielleicht überlegen wir uns ja was zur neuen Saison. Wir stellen ja schon immer ein paar Highlights auf Facebook oder Youtube online.
Antworten
#14
(09.02.2018, 11:06)fan1 schrieb: Es würde ja vollkommen reichen, GoPros an die Scheiben hinter den Toren zu klatschen (s. WEN und R). Einfach dass man auf die Torszenen auch mal einen anderen Blick hat. Bei DonauTV selber hab ich diesbezüglich schon mal angefragt, aber die sehen es als "zu großen Aufwand" und für nur einen Kameramann/-frau nicht zu stemmen, und diese Kameras müssten vom Verein angebracht werden und das Bildmaterial dann dem Sender zur Verfügung gestellt werden... Huh 

Das haben wir gestern mal so versucht, genau in der Konstellation wie beschrieben. Eine geliehene GoPro hinterm Tor außen an die Scheibe gemacht, 2 Drittel gefilmt (dann war der Akku leer, war aber ja eh nur ein Test) und dann das Material DonauTV zur Verfügung gestellt. Müsste auch heute im Beitrag so gekommen sein. Wink

PS: Sicherheitshalber habe ich die GoPro nur hinter dem Tor auf der Baustellen-Seite angebracht. Bei den Gästefans hätte ich Angst, dass die irgendwann abhanden kommt. Wink
Antworten
#15
Das Tor von Janzen ist hervorragend durch diese Kamera zu sehen im Bericht von Donau TV.
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Video: Fire - Erding & Selb -Fire PirMan 0 2,102 Vor weniger als 1 Minute
Letzter Beitrag:

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste