Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DSC - EVR
#1
Zum Jahresabschluss 2016 kommt es morgen also zum vierten Aufeinandertreffen mit dem EV Regensburg. Bislang setzte es drei Niederlagen, aber jede Serie muss mal enden. Nach dem nicht mehr für möglich gehaltenen Sieg in Selb, muss der DSC eigentlich mit extrabreiter Brust auflaufen. Im EVR-Forum sieht man den Kraftakt in Selb als Hoffnungsschimmer für den EVR, der mit "dem letzten Aufgebot" antreten soll. Neben den Langzeitverletzten fallen nun auch Habermann und Wolsch aus, Flache ist gesperrt. Bei uns steht Stettmer noch auf der Kippe, Ortolf dürfte laut Heimatsport noch zwei Wochen fehlen. Morgen den Sieg gegen Selb mit einem Dreier "vergolden" und bitte keine "Böcke" liefern, denn Gajovski und Co. können das gnadenlos ausnutzen. Mein Tipp lautet 4:2!
Antworten
#2
Ich hoffe auf einen schönen Jahresabschluss, Punkte wären natürlich erwünscht.

Ansonsten würde ich dem Verein, seinen Machern und Gönnern und vor allem auch dem Team auf dem Eis und an der Bande endlich eine den derzeitigen Leistungen angemessene Zuschauerkulisse gönnen. Sie haben es sich redlich verdient, dass mindestens 1.500 + X den Weg ins Stadion finden!!! Wenn nicht jetzt, wann dann?
Antworten
#3
Ich wünsche mir heute einen 4:3-Sieg vor 1.750 Zuschauern.

Nach gefühlt drei Jahren Niederlagen am Stück gegen Regensburg wäre das mal wieder fällig.
Antworten
#4
(30.12.2016, 08:48)fire! schrieb: Ich wünsche mir heute einen 4:3-Sieg vor 1.750 Zuschauern.

Nach gefühlt drei Jahren Niederlagen am Stück gegen Regensburg wäre das mal wieder fällig.

Das wünsch ich mir auch! In Regensburg wird vorgebaut mit Verweis auf die vielen Verletzten/Sperren. Gerade die brauchen gg. DEG nicht klagen denn sie schafften es immer uns zu ärgern ,die seh ich trotz der Ausfälle sehr gefährlich für uns an!Wie gesagt "fire" wenn deine prognose eintrifft dann?✔✔

(30.12.2016, 09:44)iceman schrieb:
(30.12.2016, 08:48)fire! schrieb: Ich wünsche mir heute einen 4:3-Sieg vor 1.750 Zuschauern.

Nach gefühlt drei Jahren Niederlagen am Stück gegen Regensburg wäre das mal wieder fällig.

Das wünsch ich mir auch! In Regensburg wird vorgebaut mit Verweis auf die vielen Verletzten/Sperren. Gerade die brauchen gg. DEG nicht klagen denn sie schafften es immer uns zu ärgern ,die seh ich trotz der Ausfälle sehr gefährlich für uns an!Wie gesagt "fire" wenn deine prognose eintrifft dann?✔✔

PASSTS
Antworten
#5
So - heute schnupfen wir das erste Mal seit langem die Oberpfälzer.
5:3-Heimsieg nach regulärer Spielzeit vor 1.697 Zuschauern!

Zurück aus DEG.
Zunächst einmal: der Schiri hatte bestimmt nicht seinen besten Tag - auf BEIDEN Seiten!
Wenn man jedoch solche Fehler macht braucht man sich über die Niederlage nicht zu beschweren.
Nach dem 3:2 hatten wir die Regensburger auf der Schaufel - deren Trainer warf bei der Auszeit seinen Notizblock (oder ähnliches) ins Eck, so wütend war der.
Zu diesem Zeitpunkt waren wir am Drücker und das 4:2 (eigentlich) eine Frage der Zeit...
Aber dann kamen (wie beim 1:1) unsere Verteidiger ins Spiel... leider...
Wiederer hat momentan nicht seine beste Phase, jedoch ist er jung und darf sich m. M. nach noch solche Schnitzer leisten.
Unser Kapitän ist jedoch - auch meine Meinung - nur noch ein Schatten seiner selbst.
Zu der Zuschauerzahl: langsam fällt es doch etwas auf - 1.485 Zuschauern im sehr gut gefüllten Rund - naja - wenn´s hilft...


Hilft jedoch nichts - jetzt müssen wieder Siege folgen!
Antworten
#6
(29.12.2016, 23:40)Herminator! schrieb: "...und bitte keine "Böcke" liefern, denn Gajovski und Co. können das gnadenlos ausnutzen."
Ärgerlich gegen die Regensburger Rumpftruppe, aber leider haben wir bei den Toren wieder mitgeholfen. So stehen leider nur 3 von12 möglichen Punkten zu Buche. Allen Fans einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Antworten
#7
(30.12.2016, 23:18)Herminator! schrieb:
(29.12.2016, 23:40)Herminator! schrieb: "...und bitte keine "Böcke" liefern, denn Gajovski und Co. können das gnadenlos ausnutzen."
Ärgerlich gegen die Regensburger Rumpftruppe, aber leider haben wir bei den Toren wieder mitgeholfen. So stehen leider nur 3 von12 möglichen Punkten zu Buche. Allen Fans einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Da glaub ich könnst die Punkte gg. Regensburg gleich vor der Saison abgeben .Waren sogar stärker aber mit den Fehlern  hinten drin wirds immer schwer und Regensburg hat eben immer noch zwei starke Reihen Verletzte hin oder her !  die solche Böck ausnutzen. Schiris na ja hab manches nicht verstanden.Gibbons Reihe wie gewohnt stark (mit J.F Stern) ,hilfreich wären aber m.E auch mal wieder Entlastung beim Tore schiessen durch die andere Reihe da ist im Moment net so erfolgreich .Was soĺls verloren und aus .
Antworten
#8
(30.12.2016, 15:17)Hase68 schrieb: So - heute schnupfen wir das erste Mal seit langem die Oberpfälzer.
5:3-Heimsieg nach regulärer Spielzeit vor 1.697 Zuschauern!

Zurück aus DEG.
Zunächst einmal: der Schiri hatte bestimmt nicht seinen besten Tag - auf BEIDEN Seiten!
Wenn man jedoch solche Fehler macht braucht man sich über die Niederlage nicht zu beschweren.
Nach dem 3:2 hatten wir die Regensburger auf der Schaufel - deren Trainer warf bei der Auszeit seinen Notizblock (oder ähnliches) ins Eck, so wütend war der.
Zu diesem Zeitpunkt waren wir am Drücker und das 4:2 (eigentlich) eine Frage der Zeit...
Aber dann kamen (wie beim 1:1) unsere Verteidiger ins Spiel... leider...
Wiederer hat momentan nicht seine beste Phase, jedoch ist er jung und darf sich m. M. nach noch solche Schnitzer leisten.
Unser Kapitän ist jedoch - auch meine Meinung - nur noch ein Schatten seiner selbst.
Zu der Zuschauerzahl: langsam fällt es doch etwas auf - 1.485 Zuschauern im sehr gut gefüllten Rund - naja - wenn´s hilft...


Hilft jedoch nichts - jetzt müssen wieder Siege folgen!

Solche Schnitzer darf er sich eben nicht leisten...und schon gar ned in der häuffigkeit...dsind fast jedes spiel 2 oder 3 so schnitzer dabei...
Bei unserer 18 geb ich dir recht...mit dem sollten die verantwortlichen mal reden weil da fast gar nix mehr kommt.

Zuschauer waren es in meinen augen min. 1600
Curtis Leinweber - Eishockeygott
Antworten
#9
Es wurde vor dem Spiel doch die Verlängerung mit #18 bekannt gegeben.
Antworten
#10
(31.12.2016, 00:20)Brainsurgeon schrieb:
(30.12.2016, 15:17)Hase68 schrieb: So - heute schnupfen wir das erste Mal seit langem die Oberpfälzer.
5:3-Heimsieg nach regulärer Spielzeit vor 1.697 Zuschauern!

Zurück aus DEG.
Zunächst einmal: der Schiri hatte bestimmt nicht seinen besten Tag - auf BEIDEN Seiten!
Wenn man jedoch solche Fehler macht braucht man sich über die Niederlage nicht zu beschweren.
Nach dem 3:2 hatten wir die Regensburger auf der Schaufel - deren Trainer warf bei der Auszeit seinen Notizblock (oder ähnliches) ins Eck, so wütend war der.
Zu diesem Zeitpunkt waren wir am Drücker und das 4:2 (eigentlich) eine Frage der Zeit...
Aber dann kamen (wie beim 1:1) unsere Verteidiger ins Spiel... leider...
Wiederer hat momentan nicht seine beste Phase, jedoch ist er jung und darf sich m. M. nach noch solche Schnitzer leisten.
Unser Kapitän ist jedoch - auch meine Meinung - nur noch ein Schatten seiner selbst.
Zu der Zuschauerzahl: langsam fällt es doch etwas auf - 1.485 Zuschauern im sehr gut gefüllten Rund - naja - wenn´s hilft...


Hilft jedoch nichts - jetzt müssen wieder Siege folgen!

Solche Schnitzer darf er sich eben nicht leisten...und schon gar ned in der häuffigkeit...dsind fast jedes spiel 2 oder 3 so schnitzer dabei...
Bei unserer 18 geb ich dir recht...mit dem sollten die verantwortlichen mal reden weil da fast gar nix mehr kommt.

Zuschauer waren es in meinen augen min. 1600
ich muß Hase leider in allen Punkten recht geben und doch noch das ein oder andere hinzufügen
- warum schick ich dann Wiederer 30 sec vor Schluß bei Bully im eigenen Drittel aufs Eis, da gehören die kompromisslosen zweikampfharten aufs Eis
  ein Punkt hätte der Mannschaft auch schon mal sehr gut getan, vom 3:3 gar nicht zu reden
- Gawlik spielt nicht schlecht, durchschnittlich halt, wird wahrscheinlich als Eigengewächs nicht viel kosten, sonst hätte man wahrscheinlich in der Phase  nicht verlängert. Disziplin hin oder her, aber ich lass mich z.B. auch nicht 3x mit der Faust ins Gesicht schlagen ohne Reaktion
- zur nachträglich korrigierten Zuschauerzahl m.E. einfach lächerlich, dann lass ich es halt gleich bleiben
  @Pucklurer
     wenn du immer von 2000 Zuschauer träumst, dann musst du auch mal erklären, wo die noch hin sollen. Alles was gestern noch frei war, waren die gesperrten Bereiche und diese wurden zum Teil schon ignoriert.
Antworten
#11
(31.12.2016, 00:26)Herminator! schrieb: Es wurde vor dem Spiel doch die Verlängerung mit #18 bekannt gegeben.

Hatte Gawlik nicht ohnehin einen 3 Jahresvertrag oder wurde der vorläufig verlängert?

Antworten
#12
(31.12.2016, 07:40)wolpi schrieb: Hatte Gawlik nicht ohnehin einen 3 Jahresvertrag oder wurde der vorläufig verlängert?

Dachte ich auch, er hatte aber einen Zwei Jahres Vertrag der nun um zwei weitere Jahre verlängert wurde.


@Flames-DSC-Fire-forever: Wiederer stand deshalb auf dem Eis weil wir zuvor ein Icing hatten und ja gar nicht wechseln durften.

Antworten
#13
Wenn ich weniger Zuschauer angebe muss ich weniger Verbandsabgabe, weniger Steuern usw. zahlen. Ratet mal, wo das Geld hängenbleibt. Genau, darum wird man nächste Saison, vielleicht wieder ein bisschen mehr auf dem Eis sehen. Ich finds nicht verwerflich und kanns mir aber auch nicht anders erklären. Gestern warens bestimmt 1800.
Antworten
#14
(31.12.2016, 07:40)wolpi schrieb:
(31.12.2016, 00:26)Herminator! schrieb: Es wurde vor dem Spiel doch die Verlängerung mit #18 bekannt gegeben.

Hatte Gawlik nicht ohnehin einen 3 Jahresvertrag oder wurde der vorläufig verlängert?

 I häd a dacht dass der nen vertrag für 3 jahre hatte...wurde auch so geschrieben als er kam.

@Flames-DSC-Fire-forever

Natürlich spielt er durchschnittlich aber von einem spieler mit diesem format denke ich kann und muss mehr kommen...is meine meinung
Curtis Leinweber - Eishockeygott
Antworten
#15
(31.12.2016, 08:42)bayernbazi schrieb: Wenn ich weniger Zuschauer angebe muss ich weniger Verbandsabgabe, weniger Steuern usw. zahlen. Ratet mal, wo das Geld hängenbleibt. Genau, darum wird man nächste Saison, vielleicht wieder ein bisschen mehr auf dem Eis sehen. Ich finds nicht verwerflich und kanns mir aber auch nicht anders erklären. Gestern warens bestimmt 1800.

Wenn ich in Spielen gg. Selb u. R  in die Runde sah fragten wir uns immer wieviel sind das? Wenn dann die Zahlen bekanntgegeben wurden dann stell ich immer die Frage wie sollen da noch die gleiche Anzahl rein um ausverkauft zu sein? Ok die Dichte in den Rängen war erträglich und gesperrte Bereiche gibts doch auch noch , wann ist dann ausverkauft? PS: Ich sah gestern seltene Gesichter,ob die mal wieder kommen (Spiel verloren) ? Trotz allem Rahmen passte u Zuschauer Potential ist auch gegeben .
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste