Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"Rock the Ice" gegen Bad Nauheim
#1
Ich hoffe das "Rock the Ice"- Thema vor dem Spiel und während der Drittelpausen kann auch aufs Eis selbst übertragen werden.
Wir können nahezu mit voller Kapelle antreten und hoffentlich auch richtig Gas geben und Spiel und Gegner rocken!! Cool

Mein Tip: Wenn alles passt gewinnen wir 4:3 n. V.! Big Grin
Antworten
#2
Ich kann heute berufsbedingt nicht im Stadion sein. 
Aber ich werde das Spiel auf Sprade TV sehen. 
Meine Frage: Zeigt man in den Drittelpausen heute bei Sprade TV die Rockband odet wieder 17 Minuten lang diese nervige Musik und das Standbild? 

Desweiteren wollte ich fragen ob jemand weiss wer denn für die Inhalte der Drittelpausen verantwortlich ist die bei Sprade TV gezeigt werden, da es bei jedem anderen Verein in der Drittelpause Highlights, Interviews, Filmchen etc gibt und bei unseren Heimspielen 20 Minuten Standbild und eine 10 Sekundenschleife der selben Musik.
Antworten
#3
Mit dem Punkt oder vielleicht den Punkten hätte ich nie gerechnet,aber 8 Überzahlsituationen ohne Erfolg??? ? naja, aber zumindest auch kein weiteres Tor kassiert...man muss nur immer ein Tor mehr schießen ?
Geil...2 Punkte Smile
Antworten
#4
Wie es KC gerade gesagt hat: Seine Leute waren im 3. Drittel etwas müde vom Powerplay spielen, schiessen und nicht treffen. 

Tops: 
- Andrew Schembri, Andrew Schembri, Andrew Schembri
- Fans, 1987 Zuschauer und super Stimmung
- Spannung pur
- Kim Collins mit dem Zitat in der Pressekonferenz zum weggschiessen
- Einsatz und Wille des Teams
- Bacashiua. Wahnsinn der Mann

Flops: 
- Christoper Kasten, viele unbedachte Situationen, Fehlpässe und Fehlstellungen
- Sprade TV Übertragung tontechnisch und bildtechnisch unterirdisch, dafür zum ersten Mal ein Kommentator, der Leidenschaft hat und nicht so ne Schlaftablette wie sonst bei den Heimspielen. Der heute war richtig gut. 


Kim Collins: drei Spiele, drei Siege. Ganz andere Körpersprache des Teams und ganz anderer Einsatz und Aggressivität. 
Nicht auszudenken was wäre wenn er schon früher hier gewesen wäre. Aber man sieht schon auch was ein gutee Trainer bewirken kann. War ein Fehler dass man nach Sicinski nicht gleich alles in die Waagschale gelegt hat um einen Profi zu bekommen. 
Egal, jetzt läufts ja schon ganz gut. 
Und mit Andrew haben wir einen Mann, der nicht nur Einsatz und Wille zeigt, sondern auch Charakter und Leidenschaft. Und diese Kombination lässt die kleine Hummel fliegen
Antworten
#5
Bestes Spiel der Saison! Man muss nicht immer ein Haar in der Suppe suchen, Reinig mit einem super Bock und trotzdem top Leistung. Auffallend auch, dass bei C. Gawlik in den letzten Wochen die Kurve steil nach oben geht, vorbildlich wie er sich reinhaut.

Und bei allem Lob für KC, der gute Mann war zum Zeitpunkt der Trainerentlassung selber noch im Amt, also das ist alles reine Theorie.
Antworten
#6
KC`s red-blue Army Big Grin  und weiter geht`s..

Ich finde ein Top - Spiel mit hohem Tempo von beiden Seiten. PP ausbaufähig aber das wissen wir schon länger.
Mann des Abends ganz klar unsere # 74, Mann ist der on fire.

Wenn wir es schaffen unsere Leistung auf diesem Niveau zu stabilisieren ist mir nicht Bange.
Antworten
#7
(15.02.2019, 22:49)Blueliner schrieb: Flops: 
- Sprade TV Übertragung tontechnisch und bildtechnisch unterirdisch, dafür zum ersten Mal ein Kommentator, der Leidenschaft hat und nicht so ne Schlaftablette wie sonst bei den Heimspielen. Der heute war richtig gut. 

Was genau passt dir denn bild- und tontechnisch an unseren Übertragungen nicht?
Antworten
#8
(15.02.2019, 22:49)Blueliner schrieb: - Sprade TV Übertragung tontechnisch und bildtechnisch unterirdisch, dafür zum ersten Mal ein Kommentator, der Leidenschaft hat und nicht so ne Schlaftablette wie sonst bei den Heimspielen. Der heute war richtig gut. 
 
leider war ich heute auch verhindert, und konnte nicht live im stadion sein. 

ton- und bildtechnisch fand ich es heute eigentlich besser als bei vielen anderen spielen. was den kommentar betrifft gebe ich dir aber recht. der war dieses mal echt um welten besser als bei den vorhergegangene spielen.
Antworten
#9
(15.02.2019, 23:38)Roland schrieb:
(15.02.2019, 22:49)Blueliner schrieb: Flops: 
- Sprade TV Übertragung tontechnisch und bildtechnisch unterirdisch, dafür zum ersten Mal ein Kommentator, der Leidenschaft hat und nicht so ne Schlaftablette wie sonst bei den Heimspielen. Der heute war richtig gut. 

Was genau passt dir denn bild- und tontechnisch an unseren Übertragungen nicht?

Bildtechnisch sah man bis 1 Minute vor Spielbeginn nur dieses hässliche Standbild. Keinerlei Reihenaufstellungen, keine Vorberichte, keine Mannschaftsaufstellungen, nichts. 
Dann beginnt urplötzlich ein Kommentator zu sprechen und das Spiel beginnt. 
Dann-Drittelpause. 18 Minuten lang Standbild mit 6 Sekunden Musikschleife. Wenigstens ganze Songs könnte man einspielen damit man den Ton nicht abdrehen muss. 
Heute hat man ausnahmsweise in der Drittelpause den Ton angelassen und man konnte aus dem Hintergrund leicht die Rockband erkennen. Aber gesehen hat man natürlich nichts, da Standbild. 
Ebenso ( ist in vielen Stadien anders ) keine Drittelpauseninterviews, Highlights. Kaum ist das Spiel beendet kommt das geliebte Standbild für ca 10-15 Min und natürlich wieder die 6 Sekunden Musikschleife die immer die selbe "Melodie" abgibt bis dann nach gefühlter Ewigkeit die Pressekonferenz beginnt.

Also man ist ja froh dass man Spiele sehen kann wenn man selbst mal verhindert ist, aber das ist schon ziemlich dürftig gemacht in den Pausen, vor und nach dem Spiel. Ist ja nicht so dass es ein Gratisangebot wäre...

Tontechnisch hat es heute zu Beginn sehr gerauscht ( aber das war nur heute)
Antworten
#10
Erst mal zum Spiel.
War Gestern eins der besseren, und macht Mut!
Eine Weiterentwicklung der Mannschaft klar erkennbar - in allen Bereichen.
Ist zwar schade das wir jetzt wieder die rote Laterne haben, aber der Abstand zu Platz 12 ist minimal.
Dann hätten wir wenigstens Heimrecht, und das ist viel Wert in den PD`s.
Zu Sprade kann ich nur sagen:
Ich bin echt froh, das ich bei Auswärtsspielen, oder wenn ich bei Heimspielen verhindert bin, diesen Service genießen kann.
Große Probleme mit der Bildqualität hatte ich nur, wenn meine Leitung überlastet war. Das war 1mal.
Zum gestrigen Kommentator kann ich nichts sagen, aber der andere war meiner Meinung nicht schlecht.
Im Gegensatz zu vielen anderen sogar recht ausgewogen.
Zugegebener Maßen ist das Angebot in Deggendorf zwar etwas nüchtern, aber mehr erwarte ich nicht.
In den Pausen mache ich sowieso das Gleiche, wie im Stadion.
Hole mir Verpflegung und Informationen zum Eishockey.
Kann mich noch gut daran erinnern, wie ich immer wieder gerne so ein Angebot - wie Sprade - in den letzten 30 Jahren gehabt hätte.
Also mir reicht das vollkommen aus. Den ganzen anderen Firlefanz brauche ich nicht.
Da sollte man mal die Kirche im Dorf lassen, und sich überlegen was man eigentlich für 5 € erwartet.
Antworten
#11
(16.02.2019, 02:29)Blueliner schrieb:
(15.02.2019, 23:38)Roland schrieb:
(15.02.2019, 22:49)Blueliner schrieb: Flops: 
- Sprade TV Übertragung tontechnisch und bildtechnisch unterirdisch, dafür zum ersten Mal ein Kommentator, der Leidenschaft hat und nicht so ne Schlaftablette wie sonst bei den Heimspielen. Der heute war richtig gut. 

Was genau passt dir denn bild- und tontechnisch an unseren Übertragungen nicht?

Bildtechnisch sah man bis 1 Minute vor Spielbeginn nur dieses hässliche Standbild. Keinerlei Reihenaufstellungen, keine Vorberichte, keine Mannschaftsaufstellungen, nichts. 
Dann beginnt urplötzlich ein Kommentator zu sprechen und das Spiel beginnt. 
Dann-Drittelpause. 18 Minuten lang Standbild mit 6 Sekunden Musikschleife. Wenigstens ganze Songs könnte man einspielen damit man den Ton nicht abdrehen muss. 
Heute hat man ausnahmsweise in der Drittelpause den Ton angelassen und man konnte aus dem Hintergrund leicht die Rockband erkennen. Aber gesehen hat man natürlich nichts, da Standbild. 
Ebenso ( ist in vielen Stadien anders ) keine Drittelpauseninterviews, Highlights. Kaum ist das Spiel beendet kommt das geliebte Standbild für ca 10-15 Min und natürlich wieder die 6 Sekunden Musikschleife die immer die selbe "Melodie" abgibt bis dann nach gefühlter Ewigkeit die Pressekonferenz beginnt.

Also man ist ja froh dass man Spiele sehen kann wenn man selbst mal verhindert ist, aber das ist schon ziemlich dürftig gemacht in den Pausen, vor und nach dem Spiel. Ist ja nicht so dass es ein Gratisangebot wäre...

Tontechnisch hat es heute zu Beginn sehr gerauscht ( aber das war nur heute)

Also war es nicht bildtechnisch schlecht, sondern dir war es einfach zu langweilig was in der Pause geboten war. In der Liga und von SpradeTV werden wir übrigens für unsere Übertragungen sehr gelobt, die befinden sich laut deren Aussagen auf einem sehr hohen Niveau.

Und man darf auch nicht vergessen wo wir hergekommen sind: Da war es noch enger als mit der Ligenzugehörigkeit. Zwei Wochen vor Punktspielstart wussten wir überhaupt ob wir das umsetzen können, weil unklar war, ob die (neue) Internetleitung im Stadion ausreichend ist. Das Stadion ist nämlich - im Gegensatz zu den ganzen Wohngebieten rund um das Stadion herum - kein Teil des allgemeinen Breitbandausbaus gewesen. Kleine Randnotiz noch: Wir (der Verein) haben es geschafft, zusammen mit unserem Internetprovider (das ist nicht die Telekom) und den Stadtwerken Deggendorf binnen 7 Wochen von Beauftragung bis Inbetriebnahme eine Glasfaser-Leitung ins Stadion legen zu lassen. Hätte man sich da auf die Stadt verlassen hätten wir noch 4 Jahre warten dürfen. Smile

Daher war schlichtweg noch keine Zeit und auch keine Notwendigkeit sich um das Pausenprogramm zu kümmern, wobei das Standbild immer noch üblich ist in der Liga. Bei uns wird halt noch ein schönes Bild drüber gelegt wo die restliche Pausenzeit angezeigt wird. Über den Warteschleifen-Ton brauchen wir nicht reden, der ist nervig, aber andere Musik einzuspielen ist wieder ein GEMA-Thema. An anderen Standorten wird in der Pause der Ton ganz ausgemacht. Interviews gibt es nach meiner Erinnerung nur in Crimmitschau und Kaufbeuren (und Tilburg), die haben SpradeTV aber schon seit Jahren, gefühlt Jahrzehnten, und sind uns damit einfach um längen voraus. Das ist auch ein finanzielles und wieder einmal ein Manpower-Thema, da man hier wieder einen Mitarbeiter mehr braucht und dazu ein Funkmikrofon, was man erst mal anschaffen müsste. Da wir im Aufstiegssommer auch erstmal das ganze Zeug anschaffen musste (das war ein 5stelliger Betrag!) war uns wichtig, erst einmal überhaupt eine solide Übertragung auf die Beine zu stellen. Neuerungen werden wir außerdem sicher nicht im "Tagesbetrieb" einführen, weil wir den stabilen Ablauf nicht riskieren wollen, also wird man sich über so etwas in der Sommerpause Gedanken machen.

Wer also wirklich konkrete Verbesserungsvorschläge hat, der kann gerne in unseren Regieraum kommen (das ist da wo der DJ beim Discolauf drin ist) und diese mit unserem Regisseur besprechen oder erfragen warum das so ist. Und nicht ständig hinter einen anonymen Namen an alles und jedem rummeckern, was gerade bei dir @blueliner schon nicht mehr normal ist. Ich glaube in den wenigen Wochen in denen du hier registriert bist kam noch kein einziger wirklich konstruktiver Beitrag. Vielleicht willst du dich ja mit den Interviews einbringen? Das Funkmikro können wir dann sicher organisieren.
Antworten
#12
Sehr gute Leistung gestern gegen Bad Nauheim.

Der krönende Abschluß hat gefehlt, denn es wäre sogar ein Sieg nach 60 Minuten möglich gewesen.

Leider ist das Powerplay noch stark verbesserungswürdig, auch wenn es gegenüber vorher schon besser geworden ist.
Antworten
#13
(16.02.2019, 07:48)Roland schrieb:
(16.02.2019, 02:29)Blueliner schrieb:
(15.02.2019, 23:38)Roland schrieb:
(15.02.2019, 22:49)Blueliner schrieb: Flops: 
- Sprade TV Übertragung tontechnisch und bildtechnisch unterirdisch, dafür zum ersten Mal ein Kommentator, der Leidenschaft hat und nicht so ne Schlaftablette wie sonst bei den Heimspielen. Der heute war richtig gut. 

Was genau passt dir denn bild- und tontechnisch an unseren Übertragungen nicht?

Bildtechnisch sah man bis 1 Minute vor Spielbeginn nur dieses hässliche Standbild. Keinerlei Reihenaufstellungen, keine Vorberichte, keine Mannschaftsaufstellungen, nichts. 
Dann beginnt urplötzlich ein Kommentator zu sprechen und das Spiel beginnt. 
Dann-Drittelpause. 18 Minuten lang Standbild mit 6 Sekunden Musikschleife. Wenigstens ganze Songs könnte man einspielen damit man den Ton nicht abdrehen muss. 
Heute hat man ausnahmsweise in der Drittelpause den Ton angelassen und man konnte aus dem Hintergrund leicht die Rockband erkennen. Aber gesehen hat man natürlich nichts, da Standbild. 
Ebenso ( ist in vielen Stadien anders ) keine Drittelpauseninterviews, Highlights. Kaum ist das Spiel beendet kommt das geliebte Standbild für ca 10-15 Min und natürlich wieder die 6 Sekunden Musikschleife die immer die selbe "Melodie" abgibt bis dann nach gefühlter Ewigkeit die Pressekonferenz beginnt.

Also man ist ja froh dass man Spiele sehen kann wenn man selbst mal verhindert ist, aber das ist schon ziemlich dürftig gemacht in den Pausen, vor und nach dem Spiel. Ist ja nicht so dass es ein Gratisangebot wäre...

Tontechnisch hat es heute zu Beginn sehr gerauscht ( aber das war nur heute)

Also war es nicht bildtechnisch schlecht, sondern dir war es einfach zu langweilig was in der Pause geboten war. In der Liga und von SpradeTV werden wir übrigens für unsere Übertragungen sehr gelobt, die befinden sich laut deren Aussagen auf einem sehr hohen Niveau.

Und man darf auch nicht vergessen wo wir hergekommen sind: Da war es noch enger als mit der Ligenzugehörigkeit. Zwei Wochen vor Punktspielstart wussten wir überhaupt ob wir das umsetzen können, weil unklar war, ob die (neue) Internetleitung im Stadion ausreichend ist. Das Stadion ist nämlich - im Gegensatz zu den ganzen Wohngebieten rund um das Stadion herum - kein Teil des allgemeinen Breitbandausbaus gewesen. Kleine Randnotiz noch: Wir (der Verein) haben es geschafft, zusammen mit unserem Internetprovider (das ist nicht die Telekom) und den Stadtwerken Deggendorf binnen 7 Wochen von Beauftragung bis Inbetriebnahme eine Glasfaser-Leitung ins Stadion legen zu lassen. Hätte man sich da auf die Stadt verlassen hätten wir noch 4 Jahre warten dürfen. Smile

Daher war schlichtweg noch keine Zeit und auch keine Notwendigkeit sich um das Pausenprogramm zu kümmern, wobei das Standbild immer noch üblich ist in der Liga. Bei uns wird halt noch ein schönes Bild drüber gelegt wo die restliche Pausenzeit angezeigt wird. Über den Warteschleifen-Ton brauchen wir nicht reden, der ist nervig, aber andere Musik einzuspielen ist wieder ein GEMA-Thema. An anderen Standorten wird in der Pause der Ton ganz ausgemacht. Interviews gibt es nach meiner Erinnerung nur in Crimmitschau und Kaufbeuren (und Tilburg), die haben SpradeTV aber schon seit Jahren, gefühlt Jahrzehnten, und sind uns damit einfach um längen voraus. Das ist auch ein finanzielles und wieder einmal ein Manpower-Thema, da man hier wieder einen Mitarbeiter mehr braucht und dazu ein Funkmikrofon, was man erst mal anschaffen müsste. Da wir im Aufstiegssommer auch erstmal das ganze Zeug anschaffen musste (das war ein 5stelliger Betrag!) war uns wichtig, erst einmal überhaupt eine solide Übertragung auf die Beine zu stellen. Neuerungen werden wir außerdem sicher nicht im "Tagesbetrieb" einführen, weil wir den stabilen Ablauf nicht riskieren wollen, also wird man sich über so etwas in der Sommerpause Gedanken machen.

Wer also wirklich konkrete Verbesserungsvorschläge hat, der kann gerne in unseren Regieraum kommen (das ist da wo der DJ beim Discolauf drin ist) und diese mit unserem Regisseur besprechen oder erfragen warum das so ist. Und nicht ständig hinter einen anonymen Namen an alles und jedem rummeckern, was gerade bei dir @blueliner schon nicht mehr normal ist. Ich glaube in den wenigen Wochen in denen du hier registriert bist kam noch kein einziger wirklich konstruktiver Beitrag. Vielleicht willst du dich ja mit den Interviews einbringen? Das Funkmikro können wir dann sicher organisieren.
Samma einfach froh, dass ma Sprade überhaupt haben??
Antworten
#14
Eines der besten Spiele der Saison, klasse Leistung des gesamten Teams. Andrew und Cash überragend. Vor allem eines fällt auf, unsere #19 CG ist zur Zeit mehr als nur stark, geht  in jeden Zweikampf, rakert und kämpft bis zum Schluss. Genauso soll es sein.
Antworten
#15
(16.02.2019, 07:48)Roland schrieb:
(16.02.2019, 02:29)Blueliner schrieb:
(15.02.2019, 23:38)Roland schrieb:
(15.02.2019, 22:49)Blueliner schrieb: Flops: 
- Sprade TV Übertragung tontechnisch und bildtechnisch unterirdisch, dafür zum ersten Mal ein Kommentator, der Leidenschaft hat und nicht so ne Schlaftablette wie sonst bei den Heimspielen. Der heute war richtig gut. 

Was genau passt dir denn bild- und tontechnisch an unseren Übertragungen nicht?

Bildtechnisch sah man bis 1 Minute vor Spielbeginn nur dieses hässliche Standbild. Keinerlei Reihenaufstellungen, keine Vorberichte, keine Mannschaftsaufstellungen, nichts. 
Dann beginnt urplötzlich ein Kommentator zu sprechen und das Spiel beginnt. 
Dann-Drittelpause. 18 Minuten lang Standbild mit 6 Sekunden Musikschleife. Wenigstens ganze Songs könnte man einspielen damit man den Ton nicht abdrehen muss. 
Heute hat man ausnahmsweise in der Drittelpause den Ton angelassen und man konnte aus dem Hintergrund leicht die Rockband erkennen. Aber gesehen hat man natürlich nichts, da Standbild. 
Ebenso ( ist in vielen Stadien anders ) keine Drittelpauseninterviews, Highlights. Kaum ist das Spiel beendet kommt das geliebte Standbild für ca 10-15 Min und natürlich wieder die 6 Sekunden Musikschleife die immer die selbe "Melodie" abgibt bis dann nach gefühlter Ewigkeit die Pressekonferenz beginnt.

Also man ist ja froh dass man Spiele sehen kann wenn man selbst mal verhindert ist, aber das ist schon ziemlich dürftig gemacht in den Pausen, vor und nach dem Spiel. Ist ja nicht so dass es ein Gratisangebot wäre...

Tontechnisch hat es heute zu Beginn sehr gerauscht ( aber das war nur heute)

Also war es nicht bildtechnisch schlecht, sondern dir war es einfach zu langweilig was in der Pause geboten war. In der Liga und von SpradeTV werden wir übrigens für unsere Übertragungen sehr gelobt, die befinden sich laut deren Aussagen auf einem sehr hohen Niveau.

Und man darf auch nicht vergessen wo wir hergekommen sind: Da war es noch enger als mit der Ligenzugehörigkeit. Zwei Wochen vor Punktspielstart wussten wir überhaupt ob wir das umsetzen können, weil unklar war, ob die (neue) Internetleitung im Stadion ausreichend ist. Das Stadion ist nämlich - im Gegensatz zu den ganzen Wohngebieten rund um das Stadion herum - kein Teil des allgemeinen Breitbandausbaus gewesen. Kleine Randnotiz noch: Wir (der Verein) haben es geschafft, zusammen mit unserem Internetprovider (das ist nicht die Telekom) und den Stadtwerken Deggendorf binnen 7 Wochen von Beauftragung bis Inbetriebnahme eine Glasfaser-Leitung ins Stadion legen zu lassen. Hätte man sich da auf die Stadt verlassen hätten wir noch 4 Jahre warten dürfen. Smile

Daher war schlichtweg noch keine Zeit und auch keine Notwendigkeit sich um das Pausenprogramm zu kümmern, wobei das Standbild immer noch üblich ist in der Liga. Bei uns wird halt noch ein schönes Bild drüber gelegt wo die restliche Pausenzeit angezeigt wird. Über den Warteschleifen-Ton brauchen wir nicht reden, der ist nervig, aber andere Musik einzuspielen ist wieder ein GEMA-Thema. An anderen Standorten wird in der Pause der Ton ganz ausgemacht. Interviews gibt es nach meiner Erinnerung nur in Crimmitschau und Kaufbeuren (und Tilburg), die haben SpradeTV aber schon seit Jahren, gefühlt Jahrzehnten, und sind uns damit einfach um längen voraus. Das ist auch ein finanzielles und wieder einmal ein Manpower-Thema, da man hier wieder einen Mitarbeiter mehr braucht und dazu ein Funkmikrofon, was man erst mal anschaffen müsste. Da wir im Aufstiegssommer auch erstmal das ganze Zeug anschaffen musste (das war ein 5stelliger Betrag!) war uns wichtig, erst einmal überhaupt eine solide Übertragung auf die Beine zu stellen. Neuerungen werden wir außerdem sicher nicht im "Tagesbetrieb" einführen, weil wir den stabilen Ablauf nicht riskieren wollen, also wird man sich über so etwas in der Sommerpause Gedanken machen.

Wer also wirklich konkrete Verbesserungsvorschläge hat, der kann gerne in unseren Regieraum kommen (das ist da wo der DJ beim Discolauf drin ist) und diese mit unserem Regisseur besprechen oder erfragen warum das so ist. Und nicht ständig hinter einen anonymen Namen an alles und jedem rummeckern, was gerade bei dir @blueliner schon nicht mehr normal ist. Ich glaube in den wenigen Wochen in denen du hier registriert bist kam noch kein einziger wirklich konstruktiver Beitrag. Vielleicht willst du dich ja mit den Interviews einbringen? Das Funkmikro können wir dann sicher organisieren.
Warum wird das Puckwerfen nicht gezeigt!!! Möchte auch ins Fernsehen  Big Grin Big Grin Big Grin
[SIZE=3]
[/SIZE]
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Letzte Playdownrunde gegen Freiburg Herminator! 488 84,931 18.04.2019, 07:23
Letzter Beitrag: bayernbazi
  Play Downs gegen Bayreuth Tigers iceman 327 63,771 30.03.2019, 23:07
Letzter Beitrag: Pucklurer
  Laternenspiel gegen Freiburg Shorthander 33 8,582 10.02.2019, 12:23
Letzter Beitrag: Hockeymatt
  Erstes Auswärtsspiel nach der Trainerentlassung in Bad Nauheim Hase68 12 3,516 12.01.2019, 14:05
Letzter Beitrag: Herminator!
  Gegen Bayreuth....... Jackson 15 4,658 07.01.2019, 01:29
Letzter Beitrag: glueguy
  Am ersten Adventssonntag gegen EC Bad Nauheim Hase68 34 9,794 04.12.2018, 17:16
Letzter Beitrag: man
  Sonntag Heimspiel gegen Freiburg.... Jackson 29 8,811 30.11.2018, 13:39
Letzter Beitrag: Pucklurer
  Auswärts beim EC Bad Nauheim Hase68 28 9,129 17.10.2018, 17:24
Letzter Beitrag: Jackson
  DSC gegen Bayreuth Tigers Hase68 10 3,594 06.10.2018, 10:55
Letzter Beitrag: Jackson
  1. DEL2-Heimspiel gegen die Löwen aus Frankfurt Hase68 33 12,509 21.09.2018, 20:57
Letzter Beitrag: Eishockey-Fan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste