Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gerücht Gläßl? Köppchen?????????
#1
Was macht eigentlich Max Gläßl in Straubing? Hat er sich einen Platz unter den ersten 6 Verteidigern erobern können? Spielt er in SR in der DEL auf kurz- oder mittelbare Sicht eine Rolle ? Will ihn Ko-Partner Bad Tölz??? Gerücht: Angeblich DSC.


Falls nicht Tölz, wäre er nicht einer für uns? War letzte Saison der beste deutsche oder überhaupt der beste Verteidiger in unserem DEL2-Team. Bevor er in SR versauert, wär das für unser neues OLS Aufstiegs-Team ein Hammer. 


Köppchen als Rentner?? Falls nicht, lieber ein alter Greilinger-Spezl aus Ingolstadt in der OLS???, …  Köppchen, Wahnsinn???  .....................…. nur so was gehört. 
Aber warum jetzt?? Wir spielen sowieso (fast) alles nieder in der OLS. Platz 1 mit 15 Punkte Vorsprung bis zum Ende der Meiserrunde werden es wohl werden. 
Die beiden Granaten wären super nach Weihnachten, zum Einspielen und rechtzeitig zu den Play-Offs. Hauptsache rauf aus der OLS.
Antworten
#2
(23.10.2019, 16:41)poldinger schrieb: Was macht eigentlich Max Gläßl in Straubing? Hat er sich einen Platz unter den ersten 6 Verteidigern erobern können? Spielt er in SR in der DEL auf kurz- oder mittelbare Sicht eine Rolle ? Will ihn Ko-Partner Bad Tölz??? Gerücht: Angeblich DSC.


Falls nicht Tölz, wäre er nicht einer für uns? War letzte Saison der beste deutsche oder überhaupt der beste Verteidiger in unserem DEL2-Team. Bevor er in SR versauert, wär das für unser neues OLS Aufstiegs-Team ein Hammer. 


Köppchen als Rentner?? Falls nicht, lieber ein alter Greilinger-Spezl aus Ingolstadt in der OLS???, …  Köppchen, Wahnsinn???  .....................…. nur so was gehört. 
Aber warum jetzt?? Wir spielen sowieso (fast) alles nieder in der OLS. Platz 1 mit 15 Punkte Vorsprung bis zum Ende der Meiserrunde werden es wohl werden. 
Die beiden Granaten wären super nach Weihnachten, zum Einspielen und rechtzeitig zu den Play-Offs. Hauptsache rauf aus der OLS.

Hab ich ebenfalls schon mal gehört, genauso wie petr taticek...
Antworten
#3
Boah, des san aber scho „Schwergewichte“ (im positiven Sinne natürlich), die da genannt werden... Aktuell gibt’s eigentlich keinen Bedarf oder Anlass, so dermaßen nachzurüsten. Natürlich kann schnell die ein oder andere Verletzung den ein oder anderen Spieler aus dem Teamgefüge reißen, aber selbst dann finden sich wahrscheinlich Mittel und Wege, adäquat nachzurüsten.

Wenn an den Gerüchten was dran und auch Interesse seitens des jeweiligen Spielers da ist, sollte man mit Sicherheit abwägen, ob und was möglich ist. Ich kann’s mir im Moment jedoch ned vorstellen, zumindest ned in unsrer aktuellen Situation.
Antworten
#4
(23.10.2019, 18:32)fan1 schrieb: Boah, des san aber scho „Schwergewichte“ (im positiven Sinne natürlich), die da genannt werden... Aktuell gibt’s eigentlich keinen Bedarf oder Anlass, so dermaßen nachzurüsten. Natürlich kann schnell die ein oder andere Verletzung den ein oder anderen Spieler aus dem Teamgefüge reißen, aber selbst dann finden sich wahrscheinlich Mittel und Wege, adäquat nachzurüsten.

Wenn an den Gerüchten was dran und auch Interesse seitens des jeweiligen Spielers da ist, sollte man mit Sicherheit abwägen, ob und was möglich ist. Ich kann’s mir im Moment jedoch ned vorstellen, zumindest ned in unsrer aktuellen Situation.

Ich habe schon auch gehört das an Weihnachten nachgerüstet werden soll um das gesteckte Ziel auch zu erreichen. 1 Stürmer und 1 Verteidiger habe ich gehört sollen kommen
Antworten
#5
Aus meiner Sicht könnte man auch an der Rückkehr von Cody Brenner arbeiten. 4 von 13 Spielen hat er gemacht, damit dürfte er sicherlich nicht zufrieden sein.
Antworten
#6
(23.10.2019, 18:48)Luna123 schrieb:
(23.10.2019, 18:32)fan1 schrieb: Boah, des san aber scho „Schwergewichte“ (im positiven Sinne natürlich), die da genannt werden... Aktuell gibt’s eigentlich keinen Bedarf oder Anlass, so dermaßen nachzurüsten. Natürlich kann schnell die ein oder andere Verletzung den ein oder anderen Spieler aus dem Teamgefüge reißen, aber selbst dann finden sich wahrscheinlich Mittel und Wege, adäquat nachzurüsten.

Wenn an den Gerüchten was dran und auch Interesse seitens des jeweiligen Spielers da ist, sollte man mit Sicherheit abwägen, ob und was möglich ist. Ich kann’s mir im Moment jedoch ned vorstellen, zumindest ned in unsrer aktuellen Situation.

Ich habe schon auch gehört das an Weihnachten nachgerüstet werden soll um das gesteckte Ziel auch zu erreichen. 1 Stürmer und 1 Verteidiger habe ich gehört sollen kommen

 es so kommen sollte, dann hat man aus den Erfahrungen in den DEL-2-Playdowns die richtigen Lehren gezogen. Für den Wiederaufstieg - und nichts anderes kann das Saisonziel sein - ist in der Verteidigung noch Verstärkung notwendig. Da brauchen wir uns vom aktuellen Torverhältnis nicht blenden lassen. Ein Schmid genügt für mich (bisher) nicht höheren Anforderungen. Finanziell aufgrund der vielen Zuschauer bei den Heimspielen wohl auch machbar.
Antworten
#7
(23.10.2019, 18:48)Luna123 schrieb:
(23.10.2019, 18:32)fan1 schrieb: Boah, des san aber scho „Schwergewichte“ (im positiven Sinne natürlich), die da genannt werden... Aktuell gibt’s eigentlich keinen Bedarf oder Anlass, so dermaßen nachzurüsten. Natürlich kann schnell die ein oder andere Verletzung den ein oder anderen Spieler aus dem Teamgefüge reißen, aber selbst dann finden sich wahrscheinlich Mittel und Wege, adäquat nachzurüsten.

Wenn an den Gerüchten was dran und auch Interesse seitens des jeweiligen Spielers da ist, sollte man mit Sicherheit abwägen, ob und was möglich ist. Ich kann’s mir im Moment jedoch ned vorstellen, zumindest ned in unsrer aktuellen Situation.

Ich habe schon auch gehört das an Weihnachten nachgerüstet werden soll um das gesteckte Ziel auch zu erreichen. 1 Stürmer und 1 Verteidiger habe ich gehört sollen kommen

 es so kommen sollte, dann hat man aus den Erfahrungen in den DEL-2-Playdowns die richtigen Lehren gezogen. Für den Wiederaufstieg - und nichts anderes kann das Saisonziel sein - ist in der Verteidigung noch Verstärkung notwendig. Da brauchen wir uns vom aktuellen Torverhältnis nicht blenden lassen. Ein Schmid genügt für mich (bisher) nicht höheren Anforderungen. Finanziell aufgrund der vielen Zuschauer bei den Heimspielen wohl auch machbar.
Antworten
#8
(23.10.2019, 20:30)Shorthander schrieb:
(23.10.2019, 18:48)Luna123 schrieb:
(23.10.2019, 18:32)fan1 schrieb: Boah, des san aber scho „Schwergewichte“ (im positiven Sinne natürlich), die da genannt werden... Aktuell gibt’s eigentlich keinen Bedarf oder Anlass, so dermaßen nachzurüsten. Natürlich kann schnell die ein oder andere Verletzung den ein oder anderen Spieler aus dem Teamgefüge reißen, aber selbst dann finden sich wahrscheinlich Mittel und Wege, adäquat nachzurüsten.

Wenn an den Gerüchten was dran und auch Interesse seitens des jeweiligen Spielers da ist, sollte man mit Sicherheit abwägen, ob und was möglich ist. Ich kann’s mir im Moment jedoch ned vorstellen, zumindest ned in unsrer aktuellen Situation.

Ich habe schon auch gehört das an Weihnachten nachgerüstet werden soll um das gesteckte Ziel auch zu erreichen. 1 Stürmer und 1 Verteidiger habe ich gehört sollen kommen

 es so kommen sollte, dann hat man aus den Erfahrungen in den DEL-2-Playdowns die richtigen Lehren gezogen. Für den Wiederaufstieg - und nichts anderes kann das Saisonziel sein - ist in der Verteidigung noch Verstärkung notwendig. Da brauchen wir uns vom aktuellen Torverhältnis nicht blenden lassen. Ein Schmid genügt für mich (bisher) nicht höheren Anforderungen. Finanziell aufgrund der vielen Zuschauer bei den Heimspielen wohl auch machbar.
Na,kann ich mir derzeit schon gar nicht vorstellen viel zu  früh für so was .Schon gar nicht Gläßl der wär minimum als DEL 2 Kanditat gefragt in19/20. Und über vermeintl .Zuschauerüberkapazitäten finanzierbar ? Nö  glaub ich nicht.
Antworten
#9
Nachlegen sollten wir auf jeden Fall, spätestens Weihnachten.
Wenn man einen Köppchen, einen Taticek oder sogar einen Gläßl bekommen kann dann muss man auch zuschlagen.

Das geht gar nicht gegen die Spieler die wir haben, aber wenn man sich sowohl in der Breite, aber vor allem auch in der Spitze verstärken kann dann muss man das als Aufstiegskandidat auch machen.
[B][color=Orange]#24 Sami Kapanen[/color][/B]
Antworten
#10
 Und über vermeintl .Zuschauerüberkapazitäten finanzierbar ? Nö  glaub ich nicht.

Zumal man ja wegen des immer noch fehlenden Abschlusses der GmbH gar nicht weiß, wie die letzte Saison finanziell ausgegangen ist.
Antworten
#11
Zwar keiner von den genannten, trotzdem tut sich was in Sachen Kader:

► Try-Out in Deggendorf: Tyler Brower kehrt nach Deutschland zurück ?

Der Deggendorfer SC kann einen Neuzugang vermelden: Der Deutsch-Amerikaner Tyler Brower wird einen Try-Out bei den Niederbayern absolvieren. Brower war in der abgelaufenen Saison für die Preußen Berlin in der Oberliga Nord aktiv.

Der 1,88 m große und 88 kg schwere Verteidiger war vor seinem Engagement in der Hauptstadt für das Gustavus Adolphus College in der NCAA III aktiv. In der abgelaufenen Saison konnte der 25-Jährige in 15 Spielen 2 Tore und 6 Vorlagen erzielen. 

Sportdirektor Neville Rautert erhofft sich mehr Tiefe für die Hintermannschaft des DSC: „Wir waren mit Tyler schon länger in Kontakt. Er hat jetzt eine alte Verletzung und Operation komplett auskuriert und will jetzt wieder voll angreifen.“ Die Chance dazu wird er innerhalb eines auf 4 Spiele ausgelegten Try-Outs bekommen.  

Brower wird zeitnah in Deggendorf eintreffen und soll im Auswärtsspiel bei den Eisbären Regensburg am 1. November erstmals für seinen neuen Verein auflaufen.

#DeggendorferSC #VOLLGAS #daswarsnochnicht #Deggendorf #Bayern #Niederbayern
Antworten
#12
(24.10.2019, 08:13)Herminator! schrieb:  Und über vermeintl .Zuschauerüberkapazitäten finanzierbar ? Nö  glaub ich nicht.

Zumal man ja wegen des immer noch fehlenden Abschlusses der GmbH gar nicht weiß, wie die letzte Saison finanziell ausgegangen ist.

Gerüchte: Letzte Saison wurde mit einem Minus abgeschlossen. Verwundernd wäre es nicht, ich denke die meisten Vereine in Deutschland schließen mit roten Zahlen ab.
Antworten
#13
(26.10.2019, 13:30)hans22 schrieb:
(24.10.2019, 08:13)Herminator! schrieb:  Und über vermeintl .Zuschauerüberkapazitäten finanzierbar ? Nö  glaub ich nicht.

Zumal man ja wegen des immer noch fehlenden Abschlusses der GmbH gar nicht weiß, wie die letzte Saison finanziell ausgegangen ist.

Gerüchte: Letzte Saison wurde mit einem Minus abgeschlossen. Verwundernd wäre es nicht, ich denke die meisten Vereine in Deutschland schließen mit roten Zahlen ab.

Herzlich willkommen Tyler Brower in D-Town
Antworten
#14
(26.10.2019, 12:19)fan1 schrieb: Zwar keiner von den genannten, trotzdem tut sich was in Sachen Kader:

► Try-Out in Deggendorf: Tyler Brower kehrt nach Deutschland zurück ?

Der Deggendorfer SC kann einen Neuzugang vermelden: Der Deutsch-Amerikaner Tyler Brower wird einen Try-Out bei den Niederbayern absolvieren. Brower war in der abgelaufenen Saison für die Preußen Berlin in der Oberliga Nord aktiv.

Der 1,88 m große und 88 kg schwere Verteidiger war vor seinem Engagement in der Hauptstadt für das Gustavus Adolphus College in der NCAA III aktiv. In der abgelaufenen Saison konnte der 25-Jährige in 15 Spielen 2 Tore und 6 Vorlagen erzielen. 

Sportdirektor Neville Rautert erhofft sich mehr Tiefe für die Hintermannschaft des DSC: „Wir waren mit Tyler schon länger in Kontakt. Er hat jetzt eine alte Verletzung und Operation komplett auskuriert und will jetzt wieder voll angreifen.“ Die Chance dazu wird er innerhalb eines auf 4 Spiele ausgelegten Try-Outs bekommen.  

Brower wird zeitnah in Deggendorf eintreffen und soll im Auswärtsspiel bei den Eisbären Regensburg am 1. November erstmals für seinen neuen Verein auflaufen.

#DeggendorferSC #VOLLGAS #daswarsnochnicht #Deggendorf #Bayern #Niederbayern

Seine Vita zeugt nicht gerade davon, dass er eine Verstärkung sein kann bzw. stärker als z.B. Stern, Wolfgramm ist. Ich verstehe einfach nicht, warum man Jemanden mit so einer mangelhaften Vita in Erwägung ziehen kann, und sich von einem Amerikanischen Pass blenden lässt. NCAA III und die Juniorsleagues sind niveauarm, mal abgesehen davon, dass er die letzen Jahre kaum gespielt hat. Preußen Berlin spielt Regionalliga und hat sich aus der Oberliga zurückgezogen, mal abgesehen davon, dass Preußen auch leistungmäßig nicht mithalten konnte. Ein Senft z.B. wird nicht schwächer sein als ein Brower. Traurig.
Antworten
#15
(26.10.2019, 13:30)hans22 schrieb:
(24.10.2019, 08:13)Herminator! schrieb:  Und über vermeintl .Zuschauerüberkapazitäten finanzierbar ? Nö  glaub ich nicht.

Zumal man ja wegen des immer noch fehlenden Abschlusses der GmbH gar nicht weiß, wie die letzte Saison finanziell ausgegangen ist.

Gerüchte: Letzte Saison wurde mit einem Minus abgeschlossen. Verwundernd wäre es nicht, ich denke die meisten Vereine in Deutschland schließen mit roten Zahlen ab.

Vorsicht, für genau das Posten dieses Gerüchts habe ich postwendend eine Verwarnung erhalten und der Beitrag wurde gelöscht... Wobei ich das aus einer sehr gut informierten Quelle weiß. Aber ich sag dazu jetzt nichts mehr, sonst folgt nur die nächste Verwarnung.
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gerücht wegen Neuzugang forgie17 144 27,075 20.12.2008, 20:17
Letzter Beitrag: glueguy

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste