Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
11. Spieltag: Lindau kommt zum Familientag
#1
So - bevor es gleich ins Stadion geht...
Der Tabellenelfte vom Bodensee ist heute zu Besuch.
Bisher hat man 7 Punkte gesammelt, 21 Tore geschossen und 52 kassiert.
Die letzten Ergebnisse: zu Hause 1:4 gegen Selb, ebenfalls zu Hause 6:5 gegen Regensburg und in Rosenheim 1:5 verloren.
Bei allem Respekt und egal, wer bei uns verletzt ist: alles andere als drei Punkte wären eine Enttäuschung - deswegen 5:1-Heimsieg.
Zuschauer sind heute sehr schwierig einzuschätzen: Familientag, schönstes Wetter, Fußball...

Ich tippe auf 1.633 Zuschauer

Gruß
Hase
Antworten
#2
Der Greilinger SC lässt grüßen. Man fragt sich nur, wir lange sich manche hochdotierten Herrschaften noch verstecken (dürfen)?
Antworten
#3
Einzig die Zuschauerzahl scheint heute positiv zu sein. Leider ist man in der ersten Minikrise angekommen.
Antworten
#4
Um es mit Uli Hoeneß' Worten zu sagen: "Was die heute für einen Scheißdreck gespielt haben, war nicht mehr normal". Es war erschreckend zu sehen, wie uns Lindau phasenweise an die Wand gespielt hat. Ein Stern und Wolfgramm haben momentan kein Oberliga Niveau. Das ganze Team überheblich und lustlos. Einzig Zabolotny und Schroth, der heute die ärmste Sau auf dem Eis war, waren in Normalform. Ein Armutszeugnis und eines Aufstiegsaspiranten nicht würdig
EVLächerlich
Antworten
#5
Wie es Dave Allison gerade eben auf der Pressekonferenz verlauten hat lassen: Thomas hat nicht nur Talent, er arbeitet auch hart daran. Die anderen teilweise nicht und schauen sich dies nicht von ihm ab. 
Top: 
-unglaubliche Zuschauerzahl trotz unattraktivem Gegner und Derby in Straubing
-Thomas Greilinger auch wenn er nicht getroffen hat
-Pfänder kämpft und will immer gewinnen

Flop:
-Kampf,Wille,Einsatz einiger Herrschaften
-leider auch Marlon Wolf. bitte nicht falsch verstehen, ich weiss der ist sehr jung und hat Talent, aber er hat noch nicht den Überblick und die Präsenz für eine Oberliga in der Herrenmannschaft
-Thomas Schmid. Katastrophal, wie jedes Spiel
-unsere Torhüter habe ich etwas zu gut eingeschätzt. Sind beides solide Jungs, aber sticht definitiv im Ligavergleich jetzt keiner enorm raus. 

Jetzt ganz schnell die Kurve bekommen.
Antworten
#6
Tja - was soll man nach so einer Leistung schreiben...?
Ich habe ja im Vorfeld geschrieben, alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung - das ist es definitv.
Erschreckend finde ich nur, wie das Ergebnis zustande gekommen ist!
Wir haben nur im letzten Drittel ca. 10 Minuten Eishockey gespielt - und das reicht dann nicht mal gegen Lindau und das soll nicht respektlos gegenüber den Bodenseern klingen.

Wie heißt es so schön im Fußball - Spitze, Hacke, eins, zwei, drei...  sooooooooooo kann man nicht auftreten.
Wie lange kann ein Greilinger diese Eiszeiten noch "schlucken" und spielt sich langsam müde...?
Heute hat so gut wie gar nicht´s gepasst - hoffentlich sieht man das jetzt mit klaren Augen!
Und immer wieder muss ich noch ansprechen, dass unser Überzahlspiel grottenschlecht ist.
Antworten
#7
(27.10.2019, 19:16)Hase68 schrieb: Tja - was soll man nach so einer Leistung schreiben...?
Ich habe ja im Vorfeld geschrieben, alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung - das ist es definitv.
Erschreckend finde ich nur, wie das Ergebnis zustande gekommen ist!
Wir haben nur im letzten Drittel ca. 10 Minuten Eishockey gespielt - und das reicht dann nicht mal gegen Lindau und das soll nicht respektlos gegenüber den Bodenseern klingen.

Wie heißt es so schön im Fußball - Spitze, Hacke, eins, zwei, drei...  sooooooooooo kann man nicht auftreten.
Wie lange kann ein Greilinger diese Eiszeiten noch "schlucken" und spielt sich langsam müde...?
Heute hat so gut wie gar nicht´s gepasst - hoffentlich sieht man das jetzt mit klaren Augen!
Und immer wieder muss ich noch ansprechen, dass unser Überzahlspiel grottenschlecht ist.

Diese Pleite oder Blamage hat sich ja angekündigt. Für mich deshalb keine so große Überraschung.

Nachdem wir in den ersten Spielen alles offensiv überrannt haben, sind die vielen Gegentore noch nicht so ins Gewicht gefallen. REG, RO, RS und MM haben wir zuhause teilweise auch glücklich besiegt. Hätten wir gegen die auswärts gespielt, wäre es zu Beginn nicht so gut gelaufen.

Wann schafft es Allison endlich, der Mannschaft das notwendige Defensivverhalten einzutrichtern ?? Oder will man mit einem Gegentor-Schnitt von beinahe 5 in den Heimspielen so weitermachen. Jetzt kann er beweisen, dass er der große Fachmann aus Übersee ist, für den man ihn geholt hat.

Die Gegner haben mittlerweile unsere DNA entschlüsselt. Einige wie AS und RR in den letzten Wochen weit unter ihren Möglichkeiten. Kommt dann noch einer gewisse Lustlosigkeit dazu, gewinnst du gegen keinen in der OL.

Vor Wochen habe ich bereits vom Greilinger SC geschrieben. Ich habe (leider) recht behalten. Was, wenn der Hackstock mal verletzt ist?  Da haben wir immer noch eine super Truppe, wurde hier schon mal geschrieben. Ja, auf dem Papier. Aber das ist nichts wert.

Die nächsten Auswärtsgegner sind REG, MM, RO und Riessersee. Mit solcher Einstellung - ich sage absichtlich nicht mit solcher Leistung - wie heute dürfen wir uns warm anziehen.
Antworten
#8
(27.10.2019, 19:36)Shorthander schrieb:
(27.10.2019, 19:16)Hase68 schrieb: Tja - was soll man nach so einer Leistung schreiben...?
Ich habe ja im Vorfeld geschrieben, alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung - das ist es definitv.
Erschreckend finde ich nur, wie das Ergebnis zustande gekommen ist!
Wir haben nur im letzten Drittel ca. 10 Minuten Eishockey gespielt - und das reicht dann nicht mal gegen Lindau und das soll nicht respektlos gegenüber den Bodenseern klingen.

Wie heißt es so schön im Fußball - Spitze, Hacke, eins, zwei, drei...  sooooooooooo kann man nicht auftreten.
Wie lange kann ein Greilinger diese Eiszeiten noch "schlucken" und spielt sich langsam müde...?
Heute hat so gut wie gar nicht´s gepasst - hoffentlich sieht man das jetzt mit klaren Augen!
Und immer wieder muss ich noch ansprechen, dass unser Überzahlspiel grottenschlecht ist.

Diese Pleite oder Blamage hat sich ja angekündigt. Für mich deshalb keine so große Überraschung.

Nachdem wir in den ersten Spielen alles offensiv überrannt haben, sind die vielen Gegentore noch nicht so ins Gewicht gefallen. REG, RO, RS und MM haben wir zuhause teilweise auch glücklich besiegt. Hätten wir gegen die auswärts gespielt, wäre es zu Beginn nicht so gut gelaufen.

Wann schafft es Allison endlich, der Mannschaft das notwendige Defensivverhalten einzutrichtern ?? Oder will man mit einem Gegentor-Schnitt von beinahe 5 in den Heimspielen so weitermachen. Jetzt kann er beweisen, dass er der große Fachmann aus Übersee ist, für den man ihn geholt hat.

Die Gegner haben mittlerweile unsere DNA entschlüsselt. Einige wie AS und RR in den letzten Wochen weit unter ihren Möglichkeiten. Kommt dann noch einer gewisse Lustlosigkeit dazu, gewinnst du gegen keinen in der OL.

Vor Wochen habe ich bereits vom Greilinger SC geschrieben. Ich habe (leider) recht behalten. Was, wenn der Hackstock mal verletzt ist?  Da haben wir immer noch eine super Truppe, wurde hier schon mal geschrieben. Ja, auf dem Papier. Aber das ist nichts wert.

Die nächsten Auswärtsgegner sind REG, MM, RO und Riessersee. Mit solcher Einstellung - ich sage absichtlich nicht mit solcher Leistung - wie heute dürfen wir uns warm anziehen.

Das problem wurde wohl bereits erkannt, denn laut heimatsport.de sollen morgen weitere personalentscheidungen folgen.

Ansonsten hoffe ich, dass aus den fehlern gelernt wird. Noch ist es früh genug dafür
Antworten
#9
(27.10.2019, 19:16)Hase68 schrieb: Tja - was soll man nach so einer Leistung schreiben...?
Ich habe ja im Vorfeld geschrieben, alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung - das ist es definitv.
Erschreckend finde ich nur, wie das Ergebnis zustande gekommen ist!
Wir haben nur im letzten Drittel ca. 10 Minuten Eishockey gespielt - und das reicht dann nicht mal gegen Lindau und das soll nicht respektlos gegenüber den Bodenseern klingen.

Wie heißt es so schön im Fußball - Spitze, Hacke, eins, zwei, drei...  sooooooooooo kann man nicht auftreten.
Wie lange kann ein Greilinger diese Eiszeiten noch "schlucken" und spielt sich langsam müde...?
Heute hat so gut wie gar nicht´s gepasst - hoffentlich sieht man das jetzt mit klaren Augen!
Und immer wieder muss ich noch ansprechen, dass unser Überzahlspiel grottenschlecht ist.
Ja das mit Familientage gg.Lindau wird nix mehr(Ausnahme Zuschauerzahl,die war Top) Du hast vollkommen recht mit Greilinger und Eiszeiten schlucken. In dem Spiel gings schon los im ersten Drittel wie billig wir da in Rückstand gerieten.Es wurde deutlich wie stark wir leistungsmässig abfallen o.einfach geschrieben wie wichtig Leinweber,Osterberg fürs Team bzw. ihre Reihen sind.
Genauso siehts da aus  wenn TG mal nicht spielen kann.Ob er solch strapaziöse Eiszeiten dauerhaft schlucken kann ist fraglich, aber was willst machen  wenn andere Spieler dies nicht ausgleichen können.
Unsere jungen Spieler sind da noch nicht so weit auch verständlich.Man kann verstehen wenn man sich in der Verteidigung um Altermativen umsieht .Die war heut echt nicht immer auf der Höhe. Hlift nicht jetzt heissts neu sortieren und hoffentlich mit Curtis u . Kyle  konzentriert nach Regensurg zu fahren .Es geht jetzt zum erstenmal kämfen um die Tabellenführung.
Antworten
#10
(27.10.2019, 18:58)DeanYoungblood schrieb: Wie es Dave Allison gerade eben auf der Pressekonferenz verlauten hat lassen: Thomas hat nicht nur Talent, er arbeitet auch hart daran. Die anderen teilweise nicht und schauen sich dies nicht von ihm ab. 
Top: 
-unglaubliche Zuschauerzahl trotz unattraktivem Gegner und Derby in Straubing
-Thomas Greilinger auch wenn er nicht getroffen hat
-Pfänder kämpft und will immer gewinnen

Flop:
-Kampf,Wille,Einsatz einiger Herrschaften
-leider auch Marlon Wolf. bitte nicht falsch verstehen, ich weiss der ist sehr jung und hat Talent, aber er hat noch nicht den Überblick und die Präsenz für eine Oberliga in der Herrenmannschaft
-Thomas Schmid. Katastrophal, wie jedes Spiel
-unsere Torhüter habe ich etwas zu gut eingeschätzt. Sind beides solide Jungs, aber sticht definitiv im Ligavergleich jetzt keiner enorm raus. 

Jetzt ganz schnell die Kurve bekommen.
Das mit Wolf hat sich scheinbar erledigt.
Antworten
#11
(27.10.2019, 19:49)Knaller schrieb:
(27.10.2019, 18:58)DeanYoungblood schrieb: Wie es Dave Allison gerade eben auf der Pressekonferenz verlauten hat lassen: Thomas hat nicht nur Talent, er arbeitet auch hart daran. Die anderen teilweise nicht und schauen sich dies nicht von ihm ab. 
Top: 
-unglaubliche Zuschauerzahl trotz unattraktivem Gegner und Derby in Straubing
-Thomas Greilinger auch wenn er nicht getroffen hat
-Pfänder kämpft und will immer gewinnen

Flop:
-Kampf,Wille,Einsatz einiger Herrschaften
-leider auch Marlon Wolf. bitte nicht falsch verstehen, ich weiss der ist sehr jung und hat Talent, aber er hat noch nicht den Überblick und die Präsenz für eine Oberliga in der Herrenmannschaft
-Thomas Schmid. Katastrophal, wie jedes Spiel
-unsere Torhüter habe ich etwas zu gut eingeschätzt. Sind beides solide Jungs, aber sticht definitiv im Ligavergleich jetzt keiner enorm raus. 

Jetzt ganz schnell die Kurve bekommen.
Das mit Wolf hat sich scheinbar erledigt.
Laut heimatsport.de soll sich morgen in Sachen personal was tun. Wir werden sehen
Antworten
#12
Enttäuschend was da heut gezeigt wurde.
Namen mag ich gar ned nennen das würde ne lange Liste werden.
Curtis Leinweber - Eishockeygott
Antworten
#13
(27.10.2019, 20:52)Brainsurgeon schrieb: Enttäuschend was da heut gezeigt wurde.
Namen mag ich gar ned nennen das würde ne lange Liste werden.
Na ja so lang wär die Liste auch wieder nicht.Die Jungen taten das was man von ihnen verlangen kann.
Und glaub jetzt schon das wir mit Osterberg und Curtis das Spiel nicht verloren hätten.
Antworten
#14
Das sagt ja dann sehr viel über die verbleibenden Herren mit Erfahrung aus. Wie ich schon vor vier Wochen hier geschrieben habe, es verstecken sich sehr viele hinter der Greilingerreihe und überzeugen mich bislang Null.
Antworten
#15
(27.10.2019, 21:01)iceman schrieb:
(27.10.2019, 20:52)Brainsurgeon schrieb: Enttäuschend was da heut gezeigt wurde.
Namen mag ich gar ned nennen das würde ne lange Liste werden.
Na ja so lang wär die Liste auch wieder nicht.Die Jungen taten das was man von ihnen verlangen kann.
Und glaub jetzt schon das wir mit Osterberg und Curtis das Spiel nicht verloren hätten.

Nur zur Klarstellung: Der Tabellenvorletzte ist beim Tabellenführer mit gerade vier (!!) Verteidigern angetreten. D.h. nicht nur uns fehlten zwei Säulen im Angriff sondern dem Gegner die halbe Verteidigung. Da brauch ich eine so desolate Vorstellung wie heute auch nicht an Personalproblemen festmachen. 
Auch vom zahlreichen Publikum am Familientag - wann kommen gegen einen Namenlosen mal fast 2.000 Zuschauer? - wurden heute mit Sicherheit einige vergrault.
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  22. Spieltag: Lindau gegen DSC Herminator! 25 2,175 Vor 3 Stunden
Letzter Beitrag: DeanYoungblood
  21.Spieltag: DSC gegen Füssen Herminator! 50 4,893 Vor 6 Stunden
Letzter Beitrag: Pucklurer
  20. Spieltag: EC Peiting gegen DSC Pucklurer 11 1,787 01.12.2019, 23:50
Letzter Beitrag: fan1
  19. Spieltag: DSC vs. Blue Devils Weiden Hase68 50 5,158 01.12.2019, 17:39
Letzter Beitrag: Herminator!
  18. Spieltag: die Krokodile aus Höchstadt kommen Hase68 29 3,922 29.11.2019, 20:02
Letzter Beitrag: Herminator!
  17. Spieltag: DSC in Garmisch Hase68 12 1,937 23.11.2019, 12:24
Letzter Beitrag: Herminator!
  16. Spieltag: in Roseneim gegen die Bulls und Extrainer JS Hase68 65 8,062 18.11.2019, 20:04
Letzter Beitrag: Herminator!
  15. Spieltag: Die Bullen aus dem Allgäu sind zu Gast Hase68 17 2,626 16.11.2019, 17:37
Letzter Beitrag: paule
  14. Spieltag: DSC reist zu den Indianern nach Memmingen Hase68 64 6,728 14.11.2019, 18:12
Letzter Beitrag: hans22
  12. Spieltag: DSC reist in die Oberpfalz zu den Eisbären Hase68 19 3,598 02.11.2019, 17:48
Letzter Beitrag: Maxl88

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste