Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
12. Spieltag: DSC reist in die Oberpfalz zu den Eisbären
#1
Morgen geht es - hoffentlich mit einer großen Fangemeinde - nach Regensburg!

Die Oberpfälzer hinken zwar ihren eigenen Ansprüchen (noch) hinterher, haben aber in der jüngeren Vergangenheit Erfolge einfahren können.
Im ersten Spiel der Saison waren sie ein - wie ich finde - unangenehmer Gegner und werden morgen alles in den Ring werfen, um die Punkte zu Hause zu lassen.

Die letzten Ergebnisse - zu Hause: 2:1 Sieg gegen Füssen und 3:5 gegen Selb, auswärts: 5:11 Sieg in Höchstadt, 6:5-Niederlage gegen Lindau und 6:5-Niederlage in Sonthofen.
Das bedeutet aktuell 50:47 Tore, 14 Punkte und somit Rang 9.
Die letzten beiden Spiele haben sie gewonnen - das Momentum ist auf Seiten der Regensburger. Unser Team muss jetzt beweisen, dass es den Schalter umlegen kann.
Nur mit Eishockey "spielen" wird man nichts holen.
Mein hoffnungsvoller Tipp: 3:5-Auswärtssieg!
Antworten
#2
Oh je, wenn man gelernt hat aus den letzten Spielen und bereit ist was zwingend notwendig sein wird ,dann brauchen wir uns vor keinem Gegner fürchten .
Vor allem ist zumindest Osterberg wieder dabei.Curtis?! Regensburg wird  diesmal um einiges
schwerer werden als zu Saisonstart.Sollten wir aber so  behäbig wirken wie gg. Lindau dann....?An Fanunterstützung wirds nicht fehlen.Tippen will ich lieber nicht aber hoffen auf Punkt/Punkte.
Antworten
#3
Bisher ganz gut. In der Abwehr stabiler als die Spiele zuvor.

Janzen nicht dabei, weiß jemand warum?
EVLächerlich
Antworten
#4
Das Ergebnis hätte durchaus höher ausgehen können bei drei Pfostenschüssen. Zwischendurch ein kleiner Durchhänger, aber ansonsten überlegen. Reisnecker hat mir gut gefallen, Brower noch nicht so überzeugend.
Antworten
#5
An so eine Leistung heute habe ich nach den ersten 10 Minuten nicht gedacht, umso schöner nach dieser Gawlik-Gala.
Sind wir jetzt dann eigentlich noch der Greilinger SC oder der Gawlik SC?? *Ironie*, bevor es wieder rund geht :-)
Reisnecker mit echt super Leistung, ansonsten Kampf von allen, Schembri a bissl Pest am Schläger, aber des wird schnell wieder.
Antworten
#6
Hochverdienter Sieg der auch bei den Chancen 8:2 ausgehen kann, klasse Auftritt!
[align=center][font=Arial Black][color=Red]Nur der[/color] [color=Blue]DSC[/color][/font][/align]
Antworten
#7
(01.11.2019, 20:27)Hannes schrieb: Hochverdienter Sieg der auch bei den Chancen 8:2 ausgehen kann, klasse Auftritt!

Die richtige Reaktion auf das letzte Wochenende. Wir hatten den besseren Goalie, einen AG mit einem Sahnetag und einem außerordentlich starken Auftritt von Reisnecker, der für die Zukunft einiges verspricht. Brower eher unauffällig. Das Ergebnis in dieser Höhe für REG noch schmeichelhaft. Jetzt heißt es nachlegen am Sonntag.
Antworten
#8
(01.11.2019, 20:27)Hannes schrieb: Hochverdienter Sieg der auch bei den Chancen 8:2 ausgehen kann, klasse Auftritt!

Die richtige Reaktion auf das letzte Wochenende. Wir hatten den besseren Goalie, einen AG mit einem Sahnetag und einem außerordentlich starken Auftritt von Reisnecker, der für die Zukunft einiges verspricht. Brower eher unauffällig. Das Ergebnis in dieser Höhe für REG noch schmeichelhaft. Jetzt heißt es nachlegen am Sonntag.
Antworten
#9
Ich möchte ja keine Spaßbremse sein...
Zuerst das Positive: Ja - der Sieg war - auf Grund des letzten Drittels - für mich verdient!
Drei Punkte vor schätzungsweise 700 Deggendorfern???
Reisenecker wirklich mit einer starken Partie - Brower ausbaufähig. (Tiefe ja - Verstärkung naja)

Zum Spiel: im ersten Drittel hatten wir das Spiel (eigentlich) im Griff, aber dann...
...dann haben wir den Gegner stark gemacht. Fehler auf BEIDEN Seiten.
Das zweite Drittel begann ähnlich. Für mich kein schönes Eishockeyspiel.
Ich weiß auch nicht, wie oft die Regensburger alleine auf Zabolotny zuliefen...?
Tja und dann hatten wir ein paar Sonntagsschüsse, die saßen.

Das letzte Drittel war sehr stark und mit Pfosten und Lattentreffern - da geb ich meinen Vorschreibern Recht - hätte das Ergebnis DANN durchaus noch höher ausfallen können.
Den erneuten Alleingang zum 3:5 haben sie nur noch deswegen zugelassen, dass mein Ergebnistipp richtig war.

Nicht alles ist Gold was glänzt.
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - mehr nicht!
In der Defensive muss man in meinen Augen besser stehen!!!!!!!

Gruß vom Hasen

PS: Lustig fand ich nach dem Spiel die Reaktion von unserer Nr.16 (glaube ich, dass es NW war): die Fans feierten die Mannschaft und plötzlich bemerkte er - und andere, dass auf der anderen Seite auch noch DSC-Fans waren... Big Grin
Antworten
#10
700 Deggendorfer Fans!? Ned euer Ernst, oder!? Big Grin

Glückwunsch jedenfalls zum Sieg, Sonntag dann Spitzenspiel vor voller Hütte!! Tongue
Antworten
#11
(01.11.2019, 22:42)fan1 schrieb: 700 Deggendorfer Fans!? Ned euer Ernst, oder!? Big Grin

Okay, scheinbar scheint des doch zu stimmen... Hab mir gerade noch die Zusammenfassung auf thefan.fm angeschaut. Alter Schwede war des Geschrei laut bei unseren Toren!! Big Grin

Und auch im Regensburger Forum wird von „so vielen Deggendorfern wie noch nie in der Arena“ gesprochen. Scheint also wirklich was dran zu sein an der Deggendorfer Fan-Invasion  Wink

Respekt an unsre Fans, muss man da auch wirklich mal klar und deutlich so sagen!!!!!!!!
Antworten
#12
[Bild: 74405064-456698658294978-7235080990903762944-n.png]

Da sieht man die Massen im DSC-Fanblock gestern. Und auf der anderen Seite waren auch noch Fans.
Antworten
#13
Rein stimmungstechnisch auf Sprade eine klare Sache für den DSC.
Antworten
#14
(02.11.2019, 07:49)Roland schrieb: [Bild: 74405064-456698658294978-7235080990903762944-n.png]

Da sieht man die Massen im DSC-Fanblock gestern. Und auf der anderen Seite waren auch noch Fans.

Boa, schaut mega aus!! Da kann i mir gut vorstellen dass des gefühlt a Heimspiel war!! Cool
Antworten
#15
(01.11.2019, 21:54)Hase68 schrieb: Ich möchte ja keine Spaßbremse sein...
Zuerst das Positive: Ja - der Sieg war - auf Grund des letzten Drittels - für mich verdient!
Drei Punkte vor schätzungsweise 700 Deggendorfern???
Reisenecker wirklich mit einer starken Partie - Brower ausbaufähig. (Tiefe ja - Verstärkung naja)

Zum Spiel: im ersten Drittel hatten wir das Spiel (eigentlich) im Griff, aber dann...
...dann haben wir den Gegner stark gemacht. Fehler auf BEIDEN Seiten.
Das zweite Drittel begann ähnlich. Für mich kein schönes Eishockeyspiel.
Ich weiß auch nicht, wie oft die Regensburger alleine auf Zabolotny zuliefen...?
Tja und dann hatten wir ein paar Sonntagsschüsse, die saßen.

Das letzte Drittel war sehr stark und mit Pfosten und Lattentreffern - da geb ich meinen Vorschreibern Recht - hätte das Ergebnis DANN durchaus noch höher ausfallen können.
Den erneuten Alleingang zum 3:5 haben sie nur noch deswegen zugelassen, dass mein Ergebnistipp richtig war.

Nicht alles ist Gold was glänzt.
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - mehr nicht!
In der Defensive muss man in meinen Augen besser stehen!!!!!!!

Gruß vom Hasen

PS: Lustig fand ich nach dem Spiel die Reaktion von unserer Nr.16 (glaube ich, dass es NW war): die Fans feierten die Mannschaft und plötzlich bemerkte er - und andere, dass auf der anderen Seite auch noch DSC-Fans waren... Big Grin

3 Punkte sind gut und wichtig für das Selbstvertrauen

Thema Neuzugänge: Brower

War der überhaupt am Eis? (Ironie) - Und jetzt ernsthaft: Ein Spieler, der 4 Saisonen (2014 - 2018) im besten Eishockeyalter kein einziges Wettkampfspiel bestritten hat, obedrein dann noch anscheinend verletzt war, kann keine Verstärkung sein. Woher soll die Spielpraxis kommen? Gehen wir mal davon aus, dass er ein Übertalent ist, selbst dann braucht er bei der Wettkampflücke mindestens eine Saison um einigermaßen wieder reinzukommen und wettkampfmäßig wieder in die Spur zu kommen. Faktenbasiert macht ja der Try Out überhaupt schon gar keinen Sinn, weil er der Mannschaft mit dem Ziel Aufstieg einfach nicht weiterhelfen kann.

Reisnecker war natürlich super motiviert gegen Regensburg und hat gut gespielt. Reisnecker ist sehr talentiert, hat nen unglaublich guten Schuss.

In Plzen wollte er nicht bleiben, weil er sich mit dem Trainer überworfen hatte. In Mannheim das Gleiche, und hat sich obendrein mit Mannschaftskameraden geprügelt, danach nach Regensburg, sein Adoptivvater lebt da in der Nähe: Dann der Ritterschlag: Wer es in die OHL schafft, dem ist eine professionelle Eishockeykarriere vorgezeichnet, nur 2 Ausländer dürfen in der OHL spielen. Da war er keine 3 Monate (in Kanada wird eine unprofesionelle Einstellung null toleriert), landet bei Salzburg, keine 4 Monate später wieder in Regensburg, keine 8 Wochen später in bei uns. Reisnecker ist prinzipiell ein toller Eishockeyspieler, extrem großes Potential, leidet aber immer wieder am Höhenflug. Erinnert mich an Timo Gams (Tölz), ähnlicher Werdegang und immer im Streit geschieden. Sollten es Rautert/Allison tatsächlich schaffen Reisnecker zu disziplinieren, werden an ihm große Freude haben. Fragt sich dann nur, für wie lange. Andererseits hat Reisnecker mittlerweile Probleme irgendwo unterzukommen. Evtl. eine win-win Situation für beide Seiten.


Blick auf die DSC-Mannschaft aus der nicht vereinseigenen Brille:

Auszüge aus dem EVR - Forum:

"...Bin der Meinung das man die erste Hälfte des Spiels auf Augenhöhe war und aus dem ersten Drittel zu wenig rausgeholt hat. Bei Deggendorf läufts und dann läufts halt, zudem haben sie einen Greilinger mit ungefähr 40 Minuten Eiszeit. Des Pensum wird er die ganze Saison nicht halten können und sich irgendwann zwangsläufig ans Niveau anpassen. Ansonsten dachte ich mir von C.Gawlik und Röthke kommt mehr. Denke für sie wird es, selbst wenn Leinweber zurück kommt, nicht reichen!"...

"...Und weil immer wieder von "nur einer starken ersten (Sturm-)Reihe" gesprochen wurde, schau mal wer die Tore bei Deggendorf geschossen hat. Drei Mal eine Einzelaktion von Gawlik (Defense Reihe 2) und die anderen zwei Tore? Genau [Bild: smile.png] Was war denn von Deggendorf schon zu sehen? Ja, Greilinger eine Augenweide. A. Gawlik mit einem Sahnetag und ein stets gefährlicher Osterberg. Hat am Ende gegen uns gereicht, ganz klar. Der Rest war dann doch eher blass (Röthke) oder brotlose Kunst (Schembri). Ich bleibe bei meiner Meinung und die hat sich vom Gesamteindruck gestern her gestern noch weiter bestätigt. Deggendorf wird mit dieser nicht mal handvoll guten Spielern nicht aufsteigen können. Dass eineinhalb Zauberreihen nicht zum Aufstieg reichen hat man in den letzten Jahren oft genug gesehen (SOS nur als Beispiel genannt). Dazu gehört weit mehr und da sehe ich bei Deggendorf noch einige Defizite. Und bevor gleich wieder der empörte Aufschrei aus der Weltuntergangsszene kommt, einen Vergleich zu unserem Team muss man da nicht ziehen. Dafür gibt es bei uns noch zu viele Baustellen..."
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  16. Spieltag: in Roseneim gegen die Bulls und Extrainer JS Hase68 65 7,108 Gestern, 20:04
Letzter Beitrag: Herminator!
  15. Spieltag: Die Bullen aus dem Allgäu sind zu Gast Hase68 17 2,321 16.11.2019, 17:37
Letzter Beitrag: paule
  14. Spieltag: DSC reist zu den Indianern nach Memmingen Hase68 64 6,111 14.11.2019, 18:12
Letzter Beitrag: hans22
  11. Spieltag: Lindau kommt zum Familientag Hase68 35 5,047 28.10.2019, 20:25
Letzter Beitrag: Calvin
  10. Spieltag: bei Aufsteiger EV Füssen Hase68 24 3,084 26.10.2019, 10:12
Letzter Beitrag: iceman
  8. Spieltag bein den Blue Devils Hase68 10 1,952 23.10.2019, 19:38
Letzter Beitrag: fan1
  9. Spieltag - Tabellenerster vs. Tabellenzweiter: DSC empfängt Peiting Hase68 21 3,962 22.10.2019, 17:32
Letzter Beitrag: hans22
  6. Spieltag: Der DSC empfängt die Indianer aus Memmingen Hase68 25 4,701 16.10.2019, 07:13
Letzter Beitrag: micisto
  7. Spieltag: Höchstadter EC - DSC Hase68 9 2,122 15.10.2019, 11:24
Letzter Beitrag: Findus
  5. Spieltag: zu Hause gegen den 10fachen deutschen Meister Hase68 20 3,943 07.10.2019, 19:35
Letzter Beitrag: Hase68

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste